Das Kneipenlied

Zum Mitsingen: Original: OH, CHAMPS-ELYSÉES ……
Deutscher Text: Oh, wenn ich dich seh’….
von Angie Nast

Refrain

Oh, wenn ich dich seh‘, oh wenn ich dich seh‘,
du stolperst schon zur Tür herein,
man sieht du kannst nicht nüchtern sein,
mir wird immer schwindlig dann wenn ich dich seh‘!

Du schwankst auf deinem Hocker rum,
dein Blick ist glasig und sehr dumm
und schreist laut in die Runde „gebt mir noch ein Bier“
Was man dir gibt, ist Kaffee pur,
du kippst ihn um, was machst du nur?
Du kannst doch nicht mehr gerade steh’n, drum solltest du geh’n.

Refrain : Oh, wenn ich dich seh …..

Du hast schon einen Silberblick, du fühlst dich stark, total im Glück
und mutig wankst – im Zickzack du – auf Eine zu.
Sie hat dich ängstlich kommen seh’n
und nimmt Reißaus im handumdrehn,
die Fahne die reicht meilenweit, für dich wird’s Zeit.

Refrain : Oh, wenn ich dich seh …..

Und plötzlich trifft’s dich wie ein Schlag,
kippst um so wie ein nasser Sack
und alle schau’n herunter und sie lachen dich aus.
Dann wachst du auf und dir wird klar,
wie peinlich dieser Auftritt war,
du schwörst: nie wieder ins Lokal
– bis zum nächsten Mal.

Refrain : Oh, wenn ich dich seh …..

😀 Gerne hätte ich hier ein Midifile mit eingespeist, da wäre das Mitsingen lustiger. Aber das leidige Übel mit der GEMA verdirbt einem jeden Spaß!

Datenschutz
Ich, C. Raatz (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, C. Raatz (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.